Markusplatz, Mausbach

Parkdauer am Markusplatz zu gering

Seit der Schließung des Netto-Marktes am Markusplatz in Mausbach im August 2014 hat sich dort das Parkverhalten stark geändert.
Wurden die Parkplätze früher in hohem Maße von Kunden des Lebensmittel-Discounters genutzt, sind es nun insbesondere Besucher der Kirche, der dort ansässigen Zahnarztpraxis Schulte-Lünzum oder gastronomischer Einrichtungen wie der Eisdiele Pizzeria“, weiß der Ortsvorsitzende Jens Greeb zu berichten und fügt an: „Es ist absolut nicht nachvollziehbar, dass Zahnarztbesucher während der Behandlung zurück zum Auto müssen, weil die Parkzeit abgelaufen ist. Es  stehen ausreichend Parkplätze für eine längere Parkdauer zur Verfügung.“

Aus diesem Grund fordern die Freien Demokraten der Kupferstadt die Begrenzung der maximalen Parkdauer aufzuheben oder auf mindestens zwei Stunden zu erhöhen. Ein entsprechender Antrag soll der Stadtverwaltung in den kommenden Tagen zugehen.

Der Fraktionsvorsitzende Bernhard Engelhardt weist darüber hinaus darauf hin, dass sowohl für Kunden der Sparkassen-Filiale als auch Besucher der Deutschen Post schon die alte Begrenzung von maximal 60 Minuten mehr als ausreichend war. Insofern würden sich durch die geplanten Änderungen für sie keine negativen Belastungen ergeben.

Hier können Pressemeldung und der Antrag downgeloadet werden.

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk