Freie Demokraten setzen sich für Anwohner am Wilhelmbusch ein

Auf Bitte der Anwohner haben die Freien Demokraten der Kupfstadt Stolberg bei der Verwaltung beantragt, im Bereich der Straße Wilhelmbusch 47-53 in Büsbach ein absolutes Halteverbot zu verhängen.

 

Bernhard Engelhardt begründet dies in seinem Antrag damit, dass sich der Wilhelmbusch ab Hausnummer 47 bis zum Ende verengt und durch "wildes" Parken ein Durchkommen für die Anwohner nur schwer, für ein Löschfahrzeug unmöglich ist.
Darüber hinaus regt der Stolberger Ratsherr an, den den Übergang des Kieswegs bei Hausnummer 53 zu teeren um das ständige Steinerollen auf die Konrad-Adenauer-Straße zu stoppen.

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk