Ein Votum für die Freiheit: Windkraftanlagen im Laufenburger Wald

Auf Grund der aktuellen Diskussion die hinsichtlich der geplanten Flächennutzungsplanänderung geführt wird, hat die FDP Stolberg heute in einer Pressemeldung ihren Standpunkt klar definiert.
Die Freien Demokraten bekennen sich nach wie vor dazu, dass Windkraftanlagen nicht in den Wald gehören, allerdings muss hier auch das Recht des Einzelnen berücksichtigt werden.

Die FDP-Fraktion der Kupferstadt hat sich lange mit diesem Thema auseinandergesetzt und ist zu dem Entschluß gekommen, dass dem Grundstückseigentümer durchaus das Recht auf eine wirtschaftliche Nutzung seines Grundstücks zusteht solange er sich an die rechtlichen Vorgaben hält. Denn genau diese Gesetze und Vorgaben sind es schließlich, die die Allgemeinheit vor willkürlichem Handeln schützen.

Die Pressemeldung können Sie hier einsehen.

Update: In der Zwischenzeit hat es einen weiteren Schriftwechsel zwischen dem Unternehmer Walter Müller und dem Ratsherr der FDP Stolberg, Axel Conrads gegeben. Da dieser auf der Facebook-Seite der Bürgerinitiative jedoch nicht komplett dargestellt ist, möchten wir hier allen interessierten Bürgern die Möglichkeit geben, den kompletten E-Mail-Verlauf einzusehen und sich selbst ein Bild zu machen.

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk