Logo Aachener Zeitung

Pressespiegel: Können wir uns Kranksein noch leisten?

Stolberg macht mobil gegen sparpläne in der Notfallversorgung. Demonstration am Montag.

Stolberg. Mehr als 1850 Mitglieder haben sich der Facebook-Gruppe angeschlossen. Der Brudermeister der innerstädtischen Schützenbruderschaft, Stefan Doncks, unterstützt das Anliegen der Bürgerinitiative ebenso wie Bürgermeister Tim Grüttemeier, das da heißt: „Notfallpraxis für die Kupferstadt Stolberg erhalten!“ Seit einigen Wochen verunsichern Pläne zur Schließung der Notfallpraxis die Stolberger. Den Sparkonzepten der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein stellt sich deshalb nun auch in der Kupferstadt ein breites Bündnis aus Bürgern, Vereinen und anderen Institutionen entgegen.

Weiterlesen

Entwurf Bastinsweiher

Einheitliches Bild mit individueller Note

Phelina verfolgt die glückliche Stunde ihrer Eltern im Kinderwagen, Mathilda darf schon mit auf die Bühne im Rittersaal, als Burkhard Wegener und Jörg Homann mit ihren Partnerinnen Jana und Antje die Gratulation von Tim Grüttemeier und Tobias Röhm entgegennehmen und freudestrahlend den Applaus des Publikums genießen. Einstimmig hatte am Vorabend das Preisgericht die Entwürfe der Kölner Landschaftsarchitekten vom „Club L 94“ beim Gestaltungswettbewerb für das Quartier Frankental auf das Siegerpodest (wir berichteten) gehoben, unterstreichen nochmals der Bürgermeister und der Technische Beigeordnete in ihrer Laudatio.

Weiterlesen

Neubaugebiet Stadtrandsiedlung

Donnerberg ein Vorbild

„Egal ob die Kreuzungen als Kreisverkehr gestaltet werden oder nicht und egal ob es ein Dorfplatz oder ein Gemeinschaftshaus wird: Gewonnen haben die Donnerberger Bürger so schon!“ Diese Bilanz zieht FDP-Vorsitzender Jens Greeb. Mit ihrer konstruktiven Beteiligung hätten die Anwohner des geplanten Neubaugebietes Stadtrandsiedlung unter Beweis gestellt, dass Bürgerbeteiligungen und Planungswerkstätte der richtige Weg zur Lösung von Problemen seien.

Ein Blick auf die 14 Tische der Planungswerkstatt habe deutlich gemacht: In vielen Punkten haben die Bürger die gleichen Ideen zu Papier gebracht. Dies sei ein klarer Hinweis, dass diese Änderungen sowohl sinnvoll seien als auch von der Mehrheit der Bürger getragen würden. „Die Stadt tut nun gut daran, diese Ideen und Vorschläge in die weitere Planung einfließen zu lassen“, fordert Greeb, der sich für die Zukunft mehr Veranstaltungen dieser Art wünscht. Besonders die Mitarbeit der Gegner des Neubaugebiets habe ihn beeindruckt. „Schade, dass man im Falle der Windkraftanlagen eine Zusammenarbeit abgelehnt hat“, so der FDP-Sprecher.

Planung Notfall-Praxis

Pressespiegel: Große Aufregungumärztlichen Notdienst

In der Region werden fünf notfallpraxen geschlossen. Es gibt einen Plan, welche Praxen das betrifft – doch entschieden ist nichts.

Die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KV) am Mittwochabend, in der Region Aachen, Düren, Heinsberg fünf von zehn medizinischen Notfallpraxen zu schließen, hat gestern in der Politik für einige Aufregung gesorgt. Die Entscheidung selbst war von Ärzten und Krankenhäusern so erwartet und von unserer Zeitung so angekündigt worden. Offen ist allein, welche Notfallpraxen wo geschlossen werden – und was aus den Schließungen für die Patienten folgt.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk