Investitionsprogramm für Stolberg

Kommunales Investitionsprogramm bald auch für Stolberg?

„Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos“. Mit diesen Worten fasst der kommunalpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Kai Abruszat, die Botschaft zur Finanzsituation der Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen vor Journalisten im Landtag zusammen. Abruszat verdeutlichte die kritische Verschuldungslage der NRW-Kommunen. Mit mehr als 50 Milliarden Euro Gesamtverbindlichkeiten nehmen diese im bundesweiten Vergleich eine traurige Spitzenposition ein. Besonders heikel ist, dass die NRW-Kommunalschulden mit über 25 Milliarden Euro zur Hälfte aus sogenannten Kassenkrediten bestehen, die mit privaten Dispokrediten vergleichbar sind. Im Gegensatz zu regulären Investitionskrediten haben diese keine Gegenwerte (z.B. Immobilien) und treiben den Substanzverzehr der lokalen Ebene voran. Darüber hinaus unterliegen sie einem enormen Zinsänderungsrisiko und können – selbst bei moderaten Zinssteigerungen – erhebliche Schäden in den kommunalen Bilanzen anrichten.

Weiterlesen

Schuldenberg

Das hätte besser sein können: Haushaltskonsolidierung 2013


Wie die Stolberger Zeitung in ihrer heutige Ausgabe berichtet, ist die Verschuldung der Kupferstadt Stolberg gemäß Angaben des Landesamtes für Informationen und Technik NRW  im vergangenen Jahr um über 7 Millionen Euro auf 188.236.000 Euro gesunken. Dies - so die Zeitung weiter - zeige, dass die Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung der großen Koalition Wirkung zeigen.

Weiterlesen

Pressemeldung

Engelhardt kritisiert Jürgen Lange

In der Stolberger Zeitung, Ausgabe Samstag 31.05.2014 bekennt Herr Lange innerhalb einer Woche bereits zum zweiten Mal Flagge und spricht sich öffentlich für die Fortführung der großen Koalition im Stolberger Rathaus aus. "Die vertraulich Zusammenarbeit auf menschlicher und sachlicher Ebene" und "die Perspektiven die Stolberg durch die große Koalition" wiedererlangt habe, werden von Redakteur der Stolber Zeitung lobend erwähnt.

Weiterlesen

Rathaus Stolberg

Die FDP Stolberg bedankt sich bei ihren Wählern

Mit Axel Conrads und Bernhard Engelhardt wird die FDP Stolberg auch in den kommenden Jahren die Bürgerinteressen im Rat der Kupferstadt vertreten. Im Namen der Ratsfraktion und der gesamten FDP Stolberg bedanken sich die Ratsherren für das entgegen gebrachte Vertrauen und die Wählerstimmen.

"Natürlich sind wir mit unserem Wahlergebnis nicht zufrieden", meinte der Fraktionsführer der Stolberger Liberalen am Sonntagabend im Rathaus. "Es war aber auch sehr schwer bis unmöglich in dem personenbezogenen Wahlkampf zu punkten. Ohne einen eignenen Bürgermeisterkandidaten entgeht einem da unglaublich viel Präsenz."

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk