Schulden

Nordrhein-Westfalen ist ist Schuldenspitzenreiter 2014

Das Haushaltsloch 2014 ist nach den ersten fünf Monaten des Jahres schon größer als im gleichen Vorjahreszeitraum. Das "Handelsblatt" berichtet mit Verweis auf Zahlen aus dem Bundesfinanzministerium, dass die Bundesländer in der Zeit von Januar bis Mai 2014 6 Milliarden Schulden aufgehäuft haben. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Verschuldung um 1,8 Milliarden gestiegen.

 

 

Trauriger Spitzenreiter ist das Land Nordrhein-Westfalen mit einem Minus von rund 2,5 Milliarden Euro - das entspricht rund 41% der Verschuldung aller 16 Bundesländer.
Insgesamt wird das Defizit dieses Jahr kanpp 10 Milliarden Euro betragen. Dabei ist es besonders besorgniserregend, dass 11 der 16 Bundesländer schlechter da stehen, als im Vorjahr.
Der FDP-Landesvorsitzende Volker Wissing sieht Länder und Kommunen angesichts der neuen Zahlen "vor ernsthaften finanziellen Problemen". Es sei nur eine Frage der Zeit, "bis die Schulden zu Steuererhöhungen führen müssten". Wissing fordert deshalb eine umfassende Reform der Bund-Länder-Beziehung. Dazu müsste z.B. die Kompetenz in der Steuerverwaltung neu geordnet werden.

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de 

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk